Ein neuer Zaun

Ein neuer Zaun

Posted on by Kediri

Irgendwann kommt jeder Hausbesitzer einmal in die Lage sich für einen neuen Zaun entscheiden zu müssen und das ist alles andere als einfach. Der Zaun muss nicht nur zum Grundstück passen, sondern er muss meistens auch noch preiswert sein. Dazu eignen sich sehr gut der klassische Maschendrahtzaun, den man sehr günstig online bestellen kann, oder ein Doppelstabmattenzaun.

Manch einer möchte es aber etwas ausgefallener evtl. sogar mit einer persönlichen Note. Für diese Fälle gibt es Steinkörbe oder Gabionen, sie haben verschiedene Drahtstärken, verschiedene Formen und Größen und mit den individuellen Füllungen können sie je nach Geschmack gestaltet werden. Gabionen dienen als Sichtschutz und als eine Verzierung von dem Grundstück, zudem lassen sich diese Steinkörbe durchaus mit anderen Materialien vereinen. Gabionen können zudem unterschiedlich angewandt werden, da ist der Fantasie keine Grenze gesetzt.

 

Maschendraht, Zaun, Gehege, DrahtJeder der sich ein kleines bisschen Luxus in den eigenen Garten holen möchte, sollte sich an Zaunelemente aus natürlich gewachsenem Bambus halten. Bambus hat zudem noch besondere Eigenschaften, er ist geschliffen und die Oberflächen braucht deshalb keinen zusätzlichen Anstrich. Bambus ist witterungsbeständig und kann zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden. Entweder als Sichtschutz, als Carport oder vor der Terrasse oder dem Balkon.

 

 

Ein Zaun ist ein passiver Objektschutz

Zäune helfen nicht nur beim Aussperren von unerwünschten Gästen, sie schützen auch eigene Tiere auf dem Grundstück. Der Zaun ist immer ein passiver Objektschutz und sollte mit dem Aussehen der Landschaft sowie dem Grundstück abgestimmt werden, damit er sich harmonisch einfügt. Neben dem eigenen Geschmack bei der Zaun Art und dem Material, sollten aber auch eventuelle Vorgaben nicht außer Acht gelassen werden.

 

Der Friesenzaun wird auch im Süden entdeckt

Alte Holzhütte Gartenhaus Romantisch GarteJeder der schon einmal im Norden Urlaub gemacht hat, kennt ihn, den sogenannten Friesen Zaun, der sich mittlerweile auch in anderen Teilen des Landes durchgesetzt hat. Tradition spielt bei diesen Zaunelementen eine große Rolle, denn er wird weitestgehend aus unbehandeltem Holz gefertigt. Erst bei dem neuen Eigentümer wird entschieden, ob er mit einem Holzschutzmittel oder mit einem Lack behandelt werden soll. Der Friesenzaun trägt immer zu einem optimalen Erscheinungsbild von einem Grundstück bei und natürlich wird er in unterschiedlichen Höhen angeboten.

Auch die Montage eines Friesenzauns geht leicht von der Hand und so ist es kein Problem die Zaunelemente allein oder zu zweit aufzustellen. Zubehör sind Pfosten, Befestigungen und Beschläge sowie natürlich Verschraubungen.

Schreibe einen Kommentar